FC Barcelona

6
4104

Der FC Barcelona wurde 1899 gegründet und spielt seitde ohne Unterbrechung in der ersten spanische Liga (Primera Division). Als spanische Rekordpokalsieger rangiert der FC Barcelona bei nationalen Meistertiteln auf dem zweiten Rang hinter dem Erzrivalen aus Madrid. Barca, wie der Futbol Club Barcelona im Volksmund genannt wird, trägt seine Heimspiele seit 1957 im Camp Nou aus. Mit etwas mehr als 150.000 Mitgliedern ist der FC Barcelona der drittgrößte Verein weltweit und einer der wenigen Vereine in Spanien, der sich noch im Besitz seiner Mitglieder befindet.

Nou Camp,Stadion FC BarcelonaCamp Nou Stadion des FC Barcelona, Luftaufnahme
Camp Nou
Camp Nou
Les Corts
Zentral mit Bars, Clubs, Hotels
24.09.1957
1980, 1994
120.000
99.354 Plätze
77.349 (Saison 14/15)
4. Oberrang; Blöcke 522-534

Reisebericht


Camp Nou – Stadion des FC Barcelona

Nachdem der FC Barcelona seit seiner Gründung verschiedene Stadien nutzte fand der Club 1957 seine aktuelle Heimspielstätte. Im Stadtteil Les Corts eröffnete das Camp Nou und dient seitdem als Heimspielstätte der FC Barcelona. Im Laufe der Zeit schwankte das Fassungsvermögen zwischen 90.000 und 120.000 Zuschauern. Aktuell ist das Camp Nou mit einem Fassungsvermögen von rund 99.000 Zuschauern das größte Fußballstadion Europas. Von den vier Tribünen ist lediglich die Westtribüne überdacht. Der harte Kern der Heimfans (u. a. früher die Ultras „Boixos Nois“) ist im Unterrang der Nordtribüne untergebracht.

Der Gästeblock befindet sich im obersten Ring in schwindelerregnder Höhe und zieht sich von der Osttribüne auf Höhe der Mittelinie bis fast hinter das Tor auf die Südtribüne. Die Sicht ist nicht optimal da Gästefans schon sehr weit vom Spielfeld entfernt sind. Außerdem beschränkt ein Fangzaun die Sicht der unteren Reihen. Der nächstgelegene Eingang für den Gästeblock ist die Nummer 19 für Tor 46, 50, 51 und 52. Die Eingänge sind 1,5 h Stunden vor Anpfiff geöffnet. Das Gästekontingent liegt bei knapp 5.000 Tickets.

Camp_Nou_Stadion_Blick_auf_Gästeblock

Stadiontour: Die „Camp Nou Experience“ ist eine selbstgeführte Tour mit Audioguide durch das Camp Nou inklusive Besuch das Vereinsmuseums.

  • Kosten: 23€ (inkl Museumsbesuch)
  • Dauer: 90 – 120 min
  • Uhrzeiten: Montag bis Sonntag um 10:00 – 18:30 (im Sommer bis 19:30) & Sonntags bis 14:30. Keine Tour an Spieltagen
  • Reservierung: Für Gruppen unter 20 Personen nicht notwendig
  • Kontakt Email: museu@fcbarcelona.cat

Über Fans, Atmospäre und ausgesperrte Ultras

Die Fans des FC Barcelona werden „Culers“ genannt, was kurioserweise „Hinterteil“ auf Spanisch bedeutet. Den Namen haben sie ihrem alten Stadion, dem L’Escopidora, zu verdanken, da dort die Zuschauer auf der Außenmauer saßen – und somit vorbeigehenden Passanten ihre Hinterteile präsentierten. Der FC Barcelona ist der Fußballklub mit den weltweit meisten Fans: Mit über 340 Millionen Anhängern liegt Barca damit vor dem englischen Klub Manchester United (320 Millionen Fans). Zudem gibt es noch die sogenannten „Penyes“, die über 1400 Fan-Klubs des FC Barcelona.

Die Vereinshymne des FC Barcelona „El Cant del Barca“ ertönt traditionell beim Einzug der Mannschaften ins Camp Nou – lautstark unterstützt aus zigtausend Kehlen. Das war dann auser dem Torjubel meist schon der lauteste Moment im Stadion – außer beim Clasico oder bei Spielen der Champions League kann es ziemlich ruhig sein im Camp Nou. Die Ultras von Barcelona Boixos Nois (verrückte Jungs) wurden im Jahre 2003 offiziell aus dem Camp Nou ausgesperrt. Nach ihrer Gründung 1981 bewegte sich die größte und zunächst eher linke Ultra-Gruppe Barcelonas stark nach rechts.

Sport und Politik sind bei wenigen anderen Vereinen so stark miteinander verwurzelt wie beim FC Barcelona. Das Motto des Vereins Més que un club (‚Mehr als ein Verein‘) deutet die besondere Bedeutung des Vereins für die Stadt über den Fußball hinaus an. Während sich der FC Barcelona selbst als „Abbild der Stadt und der Region Katalonien“ bezeichnet, formulierte es der spanische Autor Sergi Pàmies bezugnehmend auf die Unterdrückung durch das Franco-Regime bis Mitte der 70er folgendermaßen: „Für den Klub zu sein hieß, gegen das Regime zu sein. Deshalb wird Barça immer mehr sein als nur ein Verein.“

Sightseeing in Barcelona

Am Mittelmeer gelegen ist Barcelona ein äußerst lohnenswertes Reiseziel. Mit ca. 1,6 Millionen Einwohnern und seiner exponierten Lage eignet sich Barcelona für Kultur-, Fußballfans ebenso wie für Sonnenanbeter oder Nachtschwärmer.

  • Markthalle „Mercado de La Boqueria“ auf den Las Ramblas
  • Gothisches Viertel
  • Stadtstrand „Platja de Sant Sebastià“ (sehr voll im Sommer)
  • Szene-Viertel El Borne mit zahlreichen Restaurants, Bars und Clubs

Bildquellen