AC Florenz

0
2655
Stadio Artemio Franchi vom AC Florenz
Fußballstadion "Stadio Artemio Franchi" vom AC Florenz

Der AC Florenz, in offizieller Bezeichnung ACF Fiorentina, gehört zu den traditionsreichsten italienischen Fußballclubs. Im Jahr 1926 gegründet, war der Verein bereist italienischer Meister und Pokalsieger, zudem konnte der Europapokal der Pokalsieger gewonnen werden. Der Verein weist eine bewegte Historie auf, die in jüngster Vergangenheit durch den Zwangsabstieg 2002 in die dritte Liga aufgrund finanzieller Unregelmäßigkeiten ein weiteres Kapitel erhielt. Immer wieder konnte sich der AC Florenz in die Serie A zurückkämpfen und als Spitzenteam etablieren, auch wenn das Niveau der Topclubs aus Rom, Mailand und Turin nur selten erreicht wurde.

Stadio Artemio Franchi – das Stadion des AC Florenz

Die Heimspiele der Fiorentina werden im Stadio Artemio Franchi ausgetragen. Das Stadion entstand Anfang der 1930er Jahre und wurde 1990 grundlegend renoviert, seit diesem Zeitpunkt beträgt die Kapazität gut 47.000 Zuschauer. Zur damaligen Zeit setzt das Stadio Artemio Franchi Maßstäbe im Aufbau moderner Fußballstadien, heute grenzt sich das Fußballstadion positiv von den Großarenen der Spitzenclubs ab. Das reine Fußballstadion bietet weiterhin eine große Anzahl von Stehplätzen und eine dichte Atmosphäre, die eine typisch italienische Stimmung aufkommen lässt und von treuen Stadiongängern und Groundhoppern geschätzt wird. Das Stadion liegt im Nordosten der Stadt und nur wenige Hundert Meter vom Hauptbahnhof entfernt, die Anreise ist somit bequem möglich.

Stadio Franchi Stadionplan AC Florenz - Sitzplan

Der Gästeblock beim AC Florenz liegt zwischen der Gegengeraden „Maratona“ und der Kurve „Curva Ferrovia“. Im italienischen bedeutet Gästeblock „Settore Ospiti“, also der Sektor für die Gäste. Im Stadio Artemio Franchi umfasst dieser die Blöcke O31, O52 und O53 – wobei je nach Zuschauerandrang und Gefährdungsstufe hier auch Änderungen vorgenommen werden können.

Stadion AC Florenz Stadio Artemio FranchiStadio Artemio Franchi vom AC Florenz
Stadio Artemio Franchi
Stadio Artemio Franchi
Viale Manfredo Fanti, 4,
50137 Firenze, Italien
Zentral nahe Hauptbahnhof
16.09.2013
1990
47.290 Plätze
23.257 (Saison 15/16)
Settore Ospiti, Blöcke O31, O52, O53

Fankultur und Stimmung beim AC Florenz

Der ACF ist das sportliche Aushängeschild der italienischen Region Toskana, das Fanaufkommen und der Stellenwert des Clubs sind dementsprechend hoch. Ähnlich gut organisiert ist die Ultrabewegung, die bei allen wichtigen Spielen des Vereins durch beeindruckende Choreographien und stimmungsvolle Einlagen auffällt. Stärker als in den großen Arenen europäischer Spitzenclubs kommen im Stadio Artemio Franchi Pyrotechnik und Gesang optimal zur Geltung und sorgen für echte Gänsehautatmosphäre unter Fußballfans. Schätzungsweise mehr als 20.000 Mitglieder des Clubs sind in Dutzenden von Fanclubs organisiert, innerhalb derer es auch kleinere Feindschaften gibt.

Fanfreundschaften werden mit dem FC Turin und Hellas Verona gepflegt, Juventus Turin gilt als sportlicher Erzfeind des AC Florenz. Duelle dieser beiden Teams gehen mit einem größeren Gewaltpotenzial einher, ansonsten ist die Stimmung gerne mal aufgeheizt, insgesamt jedoch friedlich. Eine Reise zum AC Florenz ist für Auswärtsfans bei internationalen Spielen daher im Regelfall ohne Sicherheitsbedenken anzutreten.

Florenz jenseits des AFC entdecken

Florenz Altstadt

Florenz liegt mit mehr als 360.000 Einwohnern zentral in der Toskana und somit einer der schönsten Urlaubsregionen Italiens. Ein Bummel durch die Stadt lässt eine Vielzahl an Brücken, Plätzen und altehrwürdigen Gebäuden der borocken Stadt bestaunen. Trotz der Lage im Binnenland ist das Klima mediterran geprägt und sorgt zu allen Jahreszeiten für ein vergleichsweise warmes und angenehmes Wetter. Die Lebenshaltungskosten liegen etwas unter dem deutschen Niveau, was sich sowohl bei Hotel und Unterkunft als auch beim Kauf von Karten für ein Heimspiel zeigt.

Florenz Ponte Vecchio

Die Anreise ist bequem per Flugzeug möglich wobei Billigairlines eher die nahgelegenen Städte Pisa und Bologna anfliegen. Von Bologna beispielsweise kann man für 7€ bis 14€ mit dem Bus oder Zug die 100 km nach Florenz fahren – Pisa liegt noch näher. Die Reise zum AC Florenz ist allen Fans zu empfehlen, die in die legendäre Stimmung südeuropäischer Stadien eintauchen möchten. Diese kommt beim AC Florenz schnell aufgeheizt daher und ist selbst für regelmäßige Auswärtsfahrer ein unvergessliches Erlebnis.

Bildquellen