Ajax Amsterdam

3
3095
Ajax Amsterdam Wappen

Ajax Amsterdam ist einer der erfolgreichsten Fußballclubs aus den Niederlanden, der mehr als 30 nationale Meistertitel und verschiedene Europapokale gewinnen konnte. Im Jahr 1900 gegründet, wurde Ajax erst ab der Nachkriegszeit zu einem herausragenden Verein, der in den 1990er Jahren seinen bisherigen Höhepunkt erreichte. Bis heute steht das Team von Ajax Amsterdam für einen technisch ansehnlichen Fußball und das Konzept, unzählige junge Sportler in der hauseigenen „Ajax-Schuhe“ heranzuziehen und gewinnbringend zu verkaufen. Durch diese Form der Vereinsführung gehört Ajax Amsterdam zu den wirtschaftlich gesündesten Vereinen Westeuropas, wobei der Club traditionell seine besten Spieler verkauft und so in jüngster Vergangenheit seltener international auf sich aufmerksam machte.

Glanzvolle Historie im Europapokal

Neben den nationalen Erfolgen konnte Ajax Amsterdam auch regelmäßig in internationalen Wettbewerben überzeugen. Erstmalig gelang dies 1971 im damaligen Europapokal der Landesmeister, den man überraschend gewann. 1972 und 73` konnte Ajax den Erfolg wiederholen. Auch den Titel des Nachfolgers, die UEFA Champions League, konnte Ajax 1995 mit Hilfe des damals 18-jährigen Patrick Kluivert erringen. Dazu gesellen sich die Titel des Europapokals der Pokalsieger 1987 und des UEFA-Pokals 1992. In jüngerer Vergangenheit erreichte der Klub lediglich einmal das Viertelfinale der UEFA Champions League. Allerdings liegt dieser Erfolg bereits über zehn Jahre zurück. Nichts desto trotz ist Ajax weiterhin stets im internationalen Geschäft vertreten.

Amsterdam Arena Ajax AmsterdamAmsterdam Arena Aussenansicht, Stadion Ajax Amsterdam
Amsterdam Arena
Amsterdam Arena
Südosten von Amsterdam
10km vom Stadtzentrum
Strandvliet/ArenA
14.08.1996
Neubau 1993-1996
53.346 Plätze
49.483 (Saison 15/16)
Nordtribüne, Nord-Ost, Blöcke: 416, 417

Amsterdam Arena: Heimstätte von Ajax Amsterdam

Gespielt wird seit 1996 in der Amsterdam-Arena, die mit fast 53.000 Zuschauern das größte Stadion der Niederlande ist und deshalb auch bevorzugt für Länderspiele genutzt wird. Der Gästeblock befindet sich auf der Nordtribüne in den Blöcken 416 und 417. Die Spielstätte besaß als erstes europäisches Fußballstadion ein verschließbares Dach, um auch bei Unwettern einen ordentlichen Spielbetrieb gewährleisten zu können.

Sitzplan Amsterdam Arena Stadionplan

Die Gesamtfläche des Daches beträgt 33.625 m². In gerade einmal 20 Minuten lässt sich das Dach der Arena schließen bzw. öffnen. Das reine Fußballstadion verfügt zwar über kein Laufbahn mehr, dennoch trennt ein vier Meter breiter Graben die Zuschauer vom Spielfeld. Konzipiert ist die Amsterdam-Arena wie die meisten modernen Stadien als Multifunktionsarena.

Amsterdam Arena Ajax Amsterdam

Wissenswertes und Tipps für Auswärtsfahrer

Die Anreise nach Amsterdam kann sich für deutsche Fans bei Europapokal-Spielen je nach Riskioeinschätzung der Behörden als kompliziert erweisen – ebenso wie der Aufenthalt in der Innenstadt in vollem Fan-Outfit. Aufgrund der jahrzehntelangen Hassliebe zwischen Deutschland und den Niederlanden im Fußball sollte man auf manchen Seitenhieb gefasst sein. Hier sollte man die Informationen der Fanbetreuung genau studieren – bei deutsch-holländischen Duellen gab es schon häufiger Innenstadtverbote oder Konvois mit Polizeieskorte ab der Grenze. Feindseligkeiten gibt es außerdem im Ligaalltag, wenn Ajax Amsterdam auf einen seiner großen Konkurrenten trifft: Feyenoord Rotterdam oder den PSV Eindhoven. Die Ticketpreise sind ungefähr auf deutschem Niveau, für Fahrtkosten und Verpflegung sollte sogar noch etwas höher angesetzt werden. Bei internationalen Begegnungen ist die Amsterdam-Arena durchweg ausverkauft, im Ligabetrieb ist dies zumindest der Regelfall.

Abseits des Platzes Amsterdam entdecken

Amsterdam ist mit 800.000 Einwohnern die größte Stadt der Niederlande, von Grachten durchzogen ergibt sich ein außergewöhnliches Stadtbild. Diese laden ebenso wie Hunderte von Gassen und Brücken zum Bummeln in der historischen Altstadt ein, an die unmittelbar das moderne Amsterdam mit imposanten Bauwerken grenzt. Vom Van-Gogh-Museum über Madame Tussauds bis zur weltbekannten Graffiti-Szene hat die Großstadt für jeden Besucher etwas zu bieten.

Die Anreise von Deutschland aus ist bequem mit allen gängigen Verkehrsmitteln möglich, außerdem fällt die Kommunikation leicht, da viele Niederländer deutsch sprechen. Von den etwas höheren Kosten in Bereichen wie Gastronomie oder Hotel angesehen, dürfte jeder Fußballfan einen uneingeschränkt entspannten und vielseitigen Aufenthalt in Amsterdam erleben. Und da auf internationaler Bühne die meisten deutschen Clubs Favorit beim Gastspiel in der Amsterdam-Arena sind, dürfte auch nach dem Spiel gefeiert werden.

Tipps:

  • Olympiastadion Amsterdam: Das Traditionsstadion von Ajax steht heute unter Denkmalschutz und kann besichtigt werden.
  • Ajax-Museum: Hier lässt sich perfekt in die 100-jährige Geschichte des Vereins eintauchen und mancher Star von Cruyff bis Bergkamp hautnah oder virtuell bewundern.
  • Leidseplein: Der legendäre Platz im Herzen von Amsterdam dient nicht nur Spielern und Fans zum Feiern, vielmehr lädt er allabendlich zur Entdeckungstour durch das legendäre Nachtleben von Amsterdam ein.

Bekannte Fußballer und Velibor Vasovic

Neben bekannten Fußballgrößen wie den De Boer-Brüdern, Marko van Basten, Edgar Davids oder Enfant terrible Zlatan Ibrahimovic – die alle das Trikot der Weiß-Roten auf ihren Schultern trugen – genießt vor allem der ehemalige serbische Abwehrspieler und Kapitän Velibor Vasovic bis heute bei den Ajax Anhängern Kultstatus. Zwischen 1966 und 1971 absolvierte er 145 Spiele für Ajax Amsterdam und erzielte dabei 13 Tore.

 
 

Bildquellen: Allard One / Shutterstock.com, Yuri Turkov / Shutterstock.com, Worldpics / shutterstock.com, Von Onderwijsgek – CC BY-SA 3.0