FC Metz: Das Comeback einer Fahrstuhlmannschaft

0
95
FC-Metz-Tribune_Ouest_Saint_Symphorien

Die Rückkehr des FC Metz in die Ligue 1 steht bereits vor dem Saisonende fest. Zum fünften Mal schafft der Klub aus Lothringen die Rückkehr in die höchste französische Spielklasse. Dabei spielte der Verein von 1967 bis 2002 durchgängig erstklassig. Seit den 2000er Jahren wurde der FC Metz zu einer Art Fahrstuhlmannschaft die den Verein zwischen 1. und 2. Liga pendeln ließ. Im Jahr 2012 fand die Talfahrt mit dem Abstieg in die dritte Liga seinen vorläufigen Tiefpunkt. „Les Grenats“ kehrten aber nach nur einem Jahr der Drittklassigkeit zurück in die Ligue 2 und pendeln seither zwischen 1. und 2. Liga. Aktuell steht der fünfte Aufstieg in die Ligue 1 an.

Stade Saint-Symphorien FC Metz

Stadion & Fans des FC Metz

Das Stadion des FC Metz ist das Stade Saint-Symphorien. Am 11. September 1923 wurde das Stadion eröffnet, seitdem immer wieder erweitert bis zuletzt 2001 alle Baumaßnahmen abgeschlossen wurden. Seitdem steht das Stadion so da wie man es heute sieht: Das Stade Saint-Symphorien ist ein schönes Stadion mit viel Charakter, wo keine Tribüne der anderen gleicht. Die steil aufragenden Tribünen schaffen eine besonders enge Atmosphäre. Kurz um: Für Fußball- und Stadionromantiker ist das Stade Saint-Symphorien genau der richtige Anlaufpunkt um sich von der perfektionistischen Langeweile der modernen Arena-Architektur zu therapieren.

Die Heimstätte des FC Metz fasst 25.636 Besucher. Die durchschnittliche Besucherzahl pro Saison schwankt je nach Ligazugehörigkeit zwischen 12.000 und 18.000 Zuschauern. Die Stimmung im Stadion ist meist gut – angefeuert von den Ultras der “Horda Frenetik”. Übrigens: Befreundet sind die Ultras von Metz mit den beiden größten Ultra-Gruppierungen aus Kaiserslautern, den „Frenetic Youth“ und der „Generation Luzifer“.

Beide Fanlager besuchen und unterstützen sich regelmäßig bei Ligaspielen. Der Stimmungskern liegt auf der Tribune Ouest Bas – also dem unteren von drei Rängen auf der Westtribüne. Der Gästeblock beim FC Metz liegt auf der gegenüberliegenden Osttribüne. Die Ticketpreise liegen zwischen 10€ und 16€ auf den Tribünen hinter dem Tor. Auf der Gegengerade kosten die Tickets zwischen 20€ und 30€ (für die aktuelle Saison in der Ligue 2).

Bildquellen