Crystal Palace F.C.

0
1182
Selhurst_Park_Holmesdale_Stand(1)

1905 gegründet ist Crystal Palace einer der zahlreichen Vereine der Premier League, die in der englischen Hauptstadt London angesiedelt sind. Das gleichnamige Gebäude „Crystal Palace“ fungierte Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts als Gründungsort und Namensgeber des Vereins. Der Klub konnte sich in der langen Vereinsgeschichte tatsächlich noch nie einen Pokal ins Trophäenkabinett stellen, schlitterte aber sowohl im Pokal als auch in der Liga bereits knapp an Titeln vorbei: 1990 kam man bis ins Finale des FA Cups, in der folgenden Saison reichte es in der englischen Liga nur zum dritten Platz.

Stadion von Crystal Palace: Selhurst Park

Stadionplan Selhurst Park Crystal Palace

Die Heimspielstätte der Eagles ist seit 1924 der Selhurst Park. Die Arena befindet sich im Stadtteil South Norwood, der im Süden Londons liegt. Das Stadion bietet 25.456 Fußballbegeisterten Platz, durchschnittlich sahen sich 2015/16 24,421 Fans die Spiele der Eagles an. Im Gegensatz zu den meisten modernen Stadien hat die Arena vier einzelne Tribünen, die keinen fließenden Übergang haben. Das komplette Stadion ist überdacht, die recht hohen Ränge bieten einen guten Blick auf den Rasen. Der Gästeblock liegt im Arthur Wait Stand, der parallel zur Außenlinie verläuft. Die Tribüne ist relativ veraltet, Umbaumaßnahmen wurden im Vereinsumfeld schon öfter angesprochen.

Holmesdale Fanatics – die extremste Fanbase der Insel

Die Fankultur im Selhurst Park bietet etwas ganz Besonderes und Einzigartiges im englischen Fußball: Die sogenannten „Holmesdale Fanatics“ ist tatsächlich die einzige Ultra-Gruppierung der gesamten Premier League. Mit Kampagnen gegen die horrenden Ticketpreise sorgten die Mitglieder schon in der Vergangenheit für Aufsehen. Die Atmosphäre auf den Rängen ist dementsprechend angeheizt, wird von vielen Fans als beste Stimmung in ganz London beschrieben.

Auf ein Bier mit den Ultras

Apropos London: Abseits des Stadions lädt die Stadt natürlich auch zu anderweitigen Erkundungen ein. Die einstündige Flugreise ist schnell geschafft und über die Attraktivität der Weltmetropole gibt es wohl keine zwei Meinungen. Für Besucher des Selhurst Parks ist „The Lion Inn“ der Geheimtipp schlechthin: Die Kneipe ist der Stammtreff der „Holmesdale Fanatics“, im Inneren kann man sich bei Fachgesprächen und Bier auf die Heimspiele einstimmen. Der Pub ist nicht weit vom Selhurst Park entfernt, die Ultra-Gruppierung steht Neuankömmlingen und Auswärtsfans in der Regel nicht feindselig gegenüber. Wer sich lieber im Freien auf die Partien vorbereitet, sollte mal im South Norwood Country Park vorbeischauen: Der Park liegt nahe der Heimstätte von Crystal Palace und ist besonders im Sommer einen Besuch wert.

Bildquellen