Die 10 ältesten Fußballstadien der Welt

0
663

Egal ob Opa, Papa oder Sohn – seit Jahrhunderten pilgern Fußballfans in ihre geliebte zweite Heimat, den Fußballtempel. Dabei entstanden die ersten Schauplätze schon im frühen 19. Jahrhundert. Einige von ihnen nutzten zunächst andere Sportvereine, ehe ein Fußballklub zum Hauptnutzer wurde. Nichtsdestotrotz hat unsere Redaktion die zehn ältesten Fußballstadien der Welt anhand ihres Baujahres zusammengestellt.

10Celtic Park – 1888

Der erste Celtic Park öffnete seine Tore schon im Jahr 1888. Allerdings zog Celtic Glasgow schon wenige Jahre später in den heutigen Celtic Park um. Dort trägt der schottische Erstligist seit 1892 seine Heimspiele aus.

9Anfield Road – 1884

Die Anfield Road ist berühmt berüchtigt als die stimmungsvolle Heimat des FC Liverpool. Doch als das Stadion im Jahr 1884 eröffnete, spielte zunächst Lokalrivale Everton an der Anfield Road. Dieser wechselte vier Jahre später in den Goodison Park und machte den Weg frei für die Reds.

8St. James Park – 1880

Seit 1892 ist der St. James Park das Heimstadion von Newcastle United. Schon einige Jahre zuvor spielten die beiden Vereine Newcastle Rangers und Newcastle West End in der damaligen Spielstätte. Die Rangers trugen im Jahr 1880 das erste Heimspiel im St. James Park aus, der heute Platz für mehr als 50.000 Zuschauer bietet.

7Cappielow Park – 1879

Der Cappielow Park ist seit seiner Eröffnung im Jahr 1879 die Spielstätte des schottischen Zweitligisten Greenock Morton. Heute passen etwas mehr als 11.000 Zuschauer in das siebtälteste Fußballstadion der Welt.

6Stamford Bridge – 1877

Die Stamford Bridge ist bekannt als die Heimat von Chelsea London, wobei die heutige Arena eine längere Geschichte aufweist als der Klub selbst. Das Stadion diente ab 1877 zunächst als reines Leichtathletik-Stadion bis der frisch gegründete Fußballverein 1905 an die Stamford Bridge kam.

5Deepdale – 1875

Heute ist das Deepdale mit ca. 23.000 Plätzen die Heimspielstätte von Preston North End. Seit 1878 spielt der Verein seine Heimspiele in diesem Stadion, das schon vorher für andere Sportereignisse genutzt wurde. Ab 1875 fanden regelmäßig Cricket- sowie Rugby-Partien statt.

4Bramall Lane – 1855

Das Stadion an der Bramall Lane eröffnete offiziell mit einem Cricket-Spiel im Jahr 1855. Etwa sieben Jahre später fand auch das erste Fußballspiel statt. Dabei traten die beiden ältesten Fußballvereine der Welt, FC Sheffield und FC Hallam, gegeneinander an. Heute hat das Stadion ein Fassungsvermögen von über 30.000 Zuschauern und ist die Spielstätte von Sheffield United.

3Field Mill – 1850

Das Stadion mit einer Kapazität von etwa 10.000 Plätzen ist seit 1919 Heimspielort des englischen Klubs Mansfield Town. Ab 1861 fanden schon Fußballspiele anderer Vereine statt, die ersten Sportveranstaltungen überhaupt sogar schon im Jahr 1850.

2Racecourse Ground – 1807

Platz zwei der ältesten Fußballstadien der Welt belegt der über 200 Jahre alte Racecourse Ground. Seit 1872 nutzt der walisische Klub Wrexham AFC das Stadion für seine Heimspiele. Zuvor war der Racecourse Ground ab 1807 Schauplatz von Cricket und Pferderennen.

1Sandygate Road – 1804

Die Sandygate Road im englischen Sheffield ist im Guinnessbuch der Rekorde festgehalten, als das älteste Fußballstadion der Welt. Dabei fand das erste Fußballspiel im Jahr 1860 statt, jedoch wurde die Anlage schon viel früher für Cricket genutzt. Die offizielle Eröffnung des 700 Plätze umfassenden Stadions erfolgte im Jahr 1804.

Bildquellen