Madrider Polizisten prügeln auf Bayern-Fans ein

0
119

Beim 2:4 in Madrid gab es heftige Auseinandersetzungen zwischen Bayern-Fans und der Madrider Polizei. Aus bisher ungeklärten Gründen marschierten Ordner und Polizisten in den Auswärtsblock der Bayern und rissen Fan-Banner ab. Ein Augenzeuge berichtet, die Aktion „wirkte, als ob die bewusst die Auseinandersetzung gesucht haben“.

Denn die Provokatioenen schaukelten sich immer weiter hoch, bis schließlich zu Schlagstöcken gegriffen und auf die Fans eingeprügelt wurde. Nach dieser mehr als fragwürdigen Aktion schienen auch die Anfeuerungsrufe der Münchner nachzulassen, die zuvor das Santiago Bernabeu dominierten.