Island: nach Euro-Wunder jetzt der Baby-Alarm

0
923
Island Birkir Bjarnason

Die Fußball-Nationalmannschaft hat bei der EM 2016 Großes vollbracht – das ist allseits bekannt. Doch was die Euphorie während der Europameisterschaft in der Heimat ausgelöst hat, das zeigt sich jetzt. Neun Monate nach dem überraschendem Achtelfinal-Triumph über England (2:1) gibt es erneut Grund zur Freude in Island.

So viele Neugeborene wie nie!

Momentan gibt es in der isländischen Hauptstadt Reykjavik mehr Neugeborene denn je. Die Erfolgserlebnisse bei der EM 2016 lösten anscheinend große Feierlaune aus – auch in den privaten Gemächern. Nachdem die Nationalelf Islands schon in der Gruppenphase der EM überraschte, schafften sie gegen die große Fußballnation England das Wunder. In Reykjavik freuen sich derzeit so viele Eltern wie nie über das nächste Wunder, nämlich das größte Wunder der Natur. Wie sehr die EM-Erlebnisse die ganze Welt und speziell das kleine Island prägen, lässt das folgende Video erahnen. Vielleicht bringt der Baby-Alarm einige neue Talente hervor, sodass Island große Zeiten bevor stehen.

Bildquellen