Ibra Kadabra: Kurzurlaub statt Europa League

1406
Zlatan Ibrahimović

Gegen den ukrainischen Vertreter Sorja Luhansk will das Team von Jose Mourinho es besser machen als beim Start in die Gruppenphase der Europa League, bei dem es eine 0:1-Niederlage bei Feyenoord setzte. Zlatan Ibrahimovic dürfte Manchester Uniteds Europa-League-Gruppen­spiel gegen Zorya Luhansk am Donnerstag (Anpfiff 21:05 Uhr) allerdings verpassen.

Etwas kurios ist aber der Grund für das Fehlen des Schweden: Coach Jose Mourinho gewährte seinem Superstar Sonderurlaub. Ibra nutzte die Gelegenheit, um einen Kurz-Urlaub in Italien einzulegen. In Mailand wurde der 34-Jährige am Montag­abend im Restaurant von Clarence Seedorf, seinem ehemaligen Mitspieler beim AC Milan, gesichtet.

Dies ist ein weiteres Zeichen, dass die Europa League nicht gerade höchste Priorität bei Mourinho und den „Red Devils“ genießt. Bereits im ersten Gruppenspiel bei Feye­noord Rotterdam rotierte der Coach durch, es setzte eine 0:1-Niederlage. Eine Heim-Pleite gegen den ukrainischen Vertreter Zorya Luhansk wäre für ManUtd aber auch ohne Ibrahimovic noch peinlicher.


 
 

Bildquellen