FA-Cup: Manchester City vs Huddersfield Town – Gästetrainer David Wagner gesperrt

0
886
Etihad Stadium Manchester City

Zwischen Huddersfield und Manchester City stand es in der fünften Runde des FA-Cups am Ende 0 zu 0. Was das bedeutet, ist klar: Es gibt ein Entscheidungsspiel um den Einzug in die sechste Runde. Morgen (Mittwoch) um 20:45 Uhr heißt es im Etihad Stadium Manchester City vs Huddersfield Town. Die Citizens, die schon im Hinspiel gegen den Zweitligisten klarer Favorit waren, müssen also noch einmal ran. Für den Außenseiter hingegen ist es die zweite Chance auf die Sensation, nachdem er schon mit dem Unentschieden im Hinspiel überraschen konnte.

Huddersfield-Trainer David Wagner von der FA gesperrt!

Wenn die Mannschaft von Huddersfield-Coach David Wagner morgen Abend zum zweiten Mal um den Einzug in die sechste Runde kämpft, wird er nicht an der Seitenlinie stehen. Der Mann, der Huddersfield seit November 2015 trainiert und den Verein vom Abstiegskandidaten zum Aufstiegsaspiranten machte, wurde aufgrund unangemessenen Verhaltens für zwei Spiele gesperrt.

Am 05. Februar diesen Jahres gewann sein Team durch einen späten Treffer gegen den direkten Konkurrenten Leeds United mit 2 zu 1. In der 89. Minute stürmte Wagner auf den Platz, um mit seinen Spielern zu feiern. Anschließend lieferte er sich mit seinem Trainerkollegen Gary Monk ein Gerangel in der Coaching-Zone. Die Konsequenzen gab die FA gestern (Montag) bekannt: David Wagner muss 3000 Pfund Strafe zahlen und darf das Highlight gegen Manchester City zumindest nicht von seinem üblichen Platz aus verfolgen.

Manchester City mit solider Saison

Auch wenn sich das Team von Pep Guardiola im Hinspiel schwer tat, läuft es in dieser Saison recht gut. Manchester City ist in der Premier League Verfolger Nummer eins von Spitzenreiter Chelsea. In der Champions League hat man die Gruppenphase der Champions League souverän überstanden und konnte sich im Achtelfinalhinspiel zuhause gegen den AS Monaco durchsetzen (5:3). Auch in den vorherigen FA-Cup-Runden City sehr deutlich gegen West Ham (5:0) und Crystal Palace (3:0). Wettbewerbsübergreifend verlor Manchester City zuhause nur eins von 17 Spielen (1:3 gegen Chelsea). Das Weiterkommen im Etihad Stadium dürfte für Huddersfield Town also eine noch größere Herausforderung sein, als es schon das Hinspiel war.

Bildquellen

  • Etihad Stadium Manchester City: Bildrechte beim Autor