Bombenexplosionen am Dortmunder Mannschaftsbus

0
75
Signal Iduna Park Dortmund

Vor dem Spiel gegen den AS Monaco hat es einen folgenschweren Zwischenfall gegeben, der die komplette Partie auf Eis legt. Bei der Fahrt vom Hotel zum Stadion kam es zu Explosionen am Dortmunder Mannschaftsbus, eine Person musste verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Laut Borussia Dortmund wurde der Bus an zwei Stellen beschädigt, der Sachschaden ist jedoch das geringste Problem des BVB. Die Polizei spricht von drei Explosionen, ein Unfall kann damit fast sicher ausgeschlossen werden. Ein Insasse wurde bereits ins Krankenhaus eingeliefert, laut der BILD soll es sich dabei um Verteidiger Marc Bartra handeln.

Das restliche Team konnte glücklicherweise evakuiert werden und befindet sich in Sicherheit. Stadionsprecher Norbert Dickel gibt sein Bestes, um die Fans im Signal Iduna Park zu beruhigen. Um 20:30 Uhr wurde die Entscheidung gefällt, dass die Partie abgesaagt wird. In solchen Momenten rückt der Fußball in den Hintergrund, man kann dem Verletzten jetzt nur die Daumen drücken und auf das Beste hoffen.

Bildquellen: Dmitrij Rodionov, CC BY-SA 3.0