Als Drittligist im Europapokal!

0
2611

In der Geschichte der europäischen Wettbewerbe gab es in der Vergangenheit haufenweise Kurioses von dem man berichten könnte. Alleine schon ein Blick auf die Teilnehmerliste zeigt so manchen Verein auf, der heutzutage nicht einmal mehr in den Regionalligen der Republik zu finden ist. Vereine die allerdings bereits während des Wettbewerbs unterklassig waren kamen in Deutschland bis heute genau sieben Mal vor – und einmal spielte ein deutscher Vertreter sogar in der dritten Liga.

1Alemannia Aachen

In der Saison 2004/05 spielte Alemannia Aachen als Zweitligateam im UEFA-Cup. Qualifiziert als DFB-Pokalfinlist der Vorsaison überwinterten die Aachener sogar im Europapokal und erreichten als einziges dieser sieben unterklassigen Verein die Zwischenrunde. Gegen AZ Alkmaar schieden die Aachener unglücklich aus.

Datum Runde Heim Gast Ergebnis
30.09.2004 1. Runde Alemannia Aachen FH Hafnarfjörður 0:0
16.09.2004 1. Runde FH Hafnarfjörður Alemannia Aachen 1:5
21.10.2004 Gruppenphase Alemannia Aachen OSC Lille 1:0
04.11.2004 Gruppenphase FC Sevilla Alemannia Aachen 2:0
02.12.2004 Gruppenphase Alemannia Aachen Zenit Sankt Petersburg 2:2
15.12.2004 Gruppenphase AEK Athen Alemannia Aachen 0:2
17.02.2005 Sechzehntelfinale Alemannia Aachen AZ Alkmaar 0:0
24.02.2005 Sechzehntelfinale AZ Alkmaar Alemannia Aachen 2:1