Fußballreisen

Fußballreisen – was kann es schöneres geben als Fußball als schönste Nebensache der Welt mit dem Reisen zu verbinden. Eine Fußballreise verbindet meist den Besuch von ein, zwei oder mehr Fußballspielen mit einem Städtetrip und somit einem kleinen Kulturprogramm. Während Groundhopper meist das Abhaken eines Fußballstadions samt Spiel als sportliche Herausforderung sehen und bis zu fünf Spiele pro Tag besuchen ist die klassische Fußballreise die deutlich softere und komfortablere Variante.

Beliebte Fußballreisen nach England – das Mutterland des Fußballs als Anziehungspunkt

Mit großem Abstand ist England das beliebteste Land für Fußballreisen. England ist als Mutterland des Fußballs weiterhin ein Anziehungspunkt für Fußballfans aus aller Welt. In der Premier League spielen einerseits die Top-Klubs des europäischen Spitzenfußballs. Hinzu kommt die hohe Dichte an Profiklubs – vor allem in London wo mit Arsenal, Chelsea, Tottenham, West Ham und Crystal Palace alleine fünf Erstligateams beheimatet sind. Hinzu kommen aktuell noch neun weitere Profimannschaften von denen die Zweitligisten Brentford, Millwall, Fulham oder die Queens Park Rangers den meisten bekannt sein dürften. Gerade die Spiele in den unteren Ligen sollte man sich nicht entgehen lassen – versprühen diese doch noch ein wenig das Flair des englischen Fußballs aus längst vergangenen Tagen. Übrigens: In der zweiten englischen Liga (z. B. beim Brentford FC) gibt es Stehplätze.

Anbieter von Fußballreisen und Organisation

Mittlerweile gibt es einige auf Fußballreisen spezialisierte Anbieter die quasi als Reiseveranstalter fungieren und einem von der Anreise über Unterkunft bis hin zur Ticketbeschaffung als abnehmen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Mann muss sich um nichts kümmern und hat keinen Stress bei der Ticketbeschaffung. Letztlich bezahlt man für diese Bequemlichkeit natürlich auch einen angemessenen Preis.

Fußballreisen Spanien

In Spanien kann man den Fußball noch sehr facettenreich genießen – zum einen die Weltklasse Teams aus Madrid und Barcelona in Ihren modernen Fußballtempeln. Zum anderen die Stadion von Klubs wie FC Valencia oder FC Sevilla.

FC Barcelona - Camp Nou

camp nou luftaufnahme

Real Madrid - Santiago Bernabeu

Estadio Santiago Bernabeu, Stadion von Real Madrid

FC Valencia - Mestalla

Estadio Mestalla, Stadion vom FC Valencia

Fußballreisen England

Eine Reise in das Mutterland des Fußballs ist für viele Fußballfans ein Muss. Auch wenn sich die Stadien und die Fankultur in den letzten 20 Jahren stark verändert hat bleiben weiterhin einzigartige Erlebnisse bestehen. Dazu gehören mitten in Wohngebieten eingebettete Stadien inklusive der drumherum angesiedelten Pubs genauso wie die Qualität der englischen Mannschaften mit ihren Stars.

Mit großem Abstand ist England das beliebteste Land für Fußballreisen. England ist als Mutterland des Fußballs weiterhin ein Anziehungspunkt für Fußballfans aus aller Welt. In der Premier League spielen einerseits die Top-Klubs des europäischen Spitzenfußballs. Hinzu kommt die hohe Dichte an Profiklubs – vor allem in London wo mit Arsenal, Chelsea, Tottenham, West Ham und Crystal Palace alleine fünf Erstligateams beheimatet sind. Hinzu kommen aktuell noch neun weitere Profimannschaften von denen die Zweitligisten Brentford, Millwall, Fulham oder die Queens Park Rangers den meisten bekannt sein dürften. Gerade die Spiele in den unteren Ligen sollte man sich nicht entgehen lassen – versprühen diese doch noch ein wenig das Flair des englischen Fußballs aus längst vergangenen Tagen. Übrigens: In der zweiten englischen Liga (z. B. beim Brentford FC) gibt es Stehplätze.

FC Liverpool - Anfield

Stadion an der Anfield Road, Stadion vom FC Liverpool

Manchester United - Old Trafford

Old Trafford Innenansicht, Manchester United

FC Chelsea - Stamford Bridge

Stamford Bridge, Chelsea London Stadion

Bildquellen

  • Ajax Logo: Bildrechte beim Autor
  • Atletico Madrid Leverkusen Gästeblock: Bildrechte beim Autor
  • Fußballreisen-Fussballreise_Braga: Bildrechte beim Autor