Champions-League-Sieger : Diese Vereine gewannen die Champions League am häufigsten

0
360

Seit 1956 gewannen insgesamt 22 verschiedene Vereine die Champions League beziehungsweise den Europapokal der Landesmeister. Von ihnen gelang es allerdings nur zwölf Klubs den Pokal zweimal oder öfter zu ergattern. Unsere Redaktion hat alle mehrfachen Champions-League-Sieger zusammengetragen.

12FC Porto – zwei Titel

Der FC Porto ist einer der größten Vereine Portugals. Im Jahr 2004 konnte der Klub auch international für Furore sorgen, als er zum zweiten Mal die Champions League gewann. Dabei feierten die Porto-Fans im Finale auf Schalke einen 3:0-Erfolg über Monaco. Der erste Triumph stammt aus der Spielzeit 1986/87, als man die Bayern im Finale mit 2 zu 1 bezwang.

11Nottingham Forest – zwei Titel

Ende der 70er Jahre trat ein Unbekannter auf die europäische Bühne und erstaunte den ganzen Kontinent. Unter Trainer Brian Clough kletterte Nottingham Forest nicht nur 1978/79 auf Europas Thron, sondern verteidigte ihn auch ein Jahr später. In beiden Endspielen des Europapokals der Landesmeister setzten sich die Engländer mit 1 zu 0 durch – erst gegen Malmö und dann gegen den Hamburger SV. Als Erinnerung und zu seinen Ehren existiert seit 2008 eine Statue von Erfolgscoach Brian Clough.

10Juventus Turin – zwei Titel

Die Alte Dame aus Italien konnte bisher jeweils einmal den Europapokal der Landesmeister und die Champions League gewinnen. Dabei sind vor allem die Meistermacher keine Unbekannten: 1984/85 holte Juventus unter Trainer Giovanni Trapattoni den Landesmeister-Pokal. Darüber hinaus triumphierte man elf Jahre später unter Marcello Lippi – Champions-League-Sieger 1996.

9Benfica Lissabon – zwei Titel

Mit zwei aufeinander folgenden Siegen im Europapokal der Landesmeister war Benfica in den 60er Jahren die erste Mannschaft, welche die Madrider Dominanz durchbrach. Nach den beiden Titel gelang es Benfica jedoch nie wieder in Europa zu triumphieren, was einige auf den sogenannten Guttmann-Fluch zurückführen.

8Manchester United – drei Titel

Nachdem Manchester United in der Spielzeit 67/68 erstmals Champions-League-Gewinner war, mussten Verein und Fans lange auf den nächsten Titel in der Königsklasse warten. Erst in der Ära Ferguson kehrte ManU spektakulär zurück an Europas Spitze. In einem furiosen Finale 1999 erkämpfte man sich in der Nachspielzeit den 2:1 Sieg gegen die Bayern. Knapp zehn Jahre später gelang der zweite Triumph unter Ferguson und damit der dritte und letzte Titel – 2008 besiegte man Chelsea im Elfmeterschießen.

7Inter Mailand – drei Titel

Auch für den italienischen Vertreter Inter Mailand reichte es zu drei Erfolgen in der Königsklasse. Davon liegen zwei Titelgewinne ein halbes Jahrhundert zurück: die Endspiele in den Jahren 1964 und 1965 konnte Inter für sich entscheiden. An den dritten Champions-League-Sieg erinnern sich viele Inter-Fans noch sehr gut. Angeführt von Top-Stürmer Diego Milito besiegte Inter den FC Bayern München und reckte 2010 den Henkelpott gen Himmel.

6Ajax Amsterdam – vier Titel

Als einziges Team mit vier Titeln belegt Ajax Platz sechs der häufigsten Champions-League-Sieger. Von 1971 bis 1973 gewann der Verein dreimal in Folge den Europapokal der Landesmeister. Zudem formte Louis van Gaal in der Saison 1994/95 eine Truppe, die sich den Champions-League-Pokal sicherte.

5FC Barcelona – fünf Titel

Der letzte Europapokal der Landesmeister ging an den FC Barcelona, der sich 1991/92 im Endspiele gegen Sampdoria durchsetzte. Nach einigen Jahren ohne Titel folgten von 2006 bis 2015 vier Champions-League-Siege in nur neun Jahren. So entwickelte sich der FC Barcelona in dieser Zeit zum absoluten Klassenprimus.

4FC Liverpool – fünf Titel

Ebenfalls fünf Titel sammelte der englische Traditionsverein Liverpool. Jener nahm in den 70ern und 80ern eine Art Vormachtstellung ein und triumphierte in acht Spielzeiten viermal – von 1977 bis 1984! Als fünfter Titelgewinn kommt eines der größten Final-Comebacks der Geschichte hinzu. 2005 lag Liverpool zur Pause aussichtslos mit 0 zu 3 hinten. Allerdings überraschte man gegen Milan in Halbzeit zwei und siegte später im Elfmeterschießen – Keeper Jerzy Dudek avancierte mit zwei Paraden zum Held des Abends!

3FC Bayern München – fünf Titel

Der deutsche Rekordmeister ist neben Real Madrid und Ajax Amsterdam der einzige Verein, der den Henkelpott dreimal in Folge gewann – nämlich von 1974 bis 1976. Nach einem weiteren Titelgewinn im Jahr 2001, sicherten sich die Bayern 2013 im deutschen Finale gegen Dortmund ihren fünften Champions-League-Sieg.

2AC Mailand – sieben Titel

Milan triumphierte viermal im Europapokal der Landesmeister und durfte sich darüber hinaus schon dreimal Champions-League-Sieger nennen. Der letzte Erfolg gelang in der Saison 2006/07 mit dem Starensemble rund um den brasilianischen Techniker Kaká.

1Real Madrid – zwölf Titel

Der zwölffache Champions-League-Sieger Real Madrid ist mit Abstand der erfolgreichste Klub in der europäischen Elite. Insbesondere die Anfangszeit mit fünf Titeln in Folge von 1956 bis 1960 gestaltete der Verein extrem ertragreich. Aber auch die jüngere Vergangenheit von Real Madrid kann sich sehen lassen – von 2014 bis 2017 setzte sich Real Madrid in drei der vier Saisons auf Europas Thron.