Borussia Mönchengladbach erhält 5.400 Gästekarten für Play-Off Hinspiel in Bern

0
1422
Gladbach Fans Borussia Park

Mönchengladbach (RB) – Wie der Verein aus Mönchengladbach am Dienstag bekannt gab, erhält die Borussia statt der ursprünglich vorgesehenen 1.600 Gästekarten ein Kontingent von 5.400 Tickets.

Mit den Blöcken B1 bis B11 steht den Gladbachern nahezu eine komplette Kurve zur Verfügung. Aktuell gibt es keine Tickets mehr für die Partie. Am Samstag könnten noch einmal Tickets in den Verkauf gehen, falls einige Dauerkarteninhaber von ihrem Vorkaufsrecht keinen Gebrauch machen sollten.

Auswärtsfahrerkultur in Deutschland ungebrochen

Bereits am vergangenen Donnerstag beim Europa League Qualifikationsrückspiel in Bröndby begleiteten mehr als 2.000 Herthafans ihren Verein nach Dänemark. Auch bei diesem Spiel war ursprünglich ein Gästekontingent von 1.600 Tickets vorgesehen. Die Dänen zeigten sich jedoch nicht ganz so kulant wie die Schweizer und stellten ein zusätzliches Kontingent von 400 Tickets zu Verfügung.

Eintracht Frankfurt hält Europa League Rekord

Das deutsche Fußballfans eine ganz besondere Auswärtsfahrerkultur pflegen wurde spätestens am 28. November 2013 deutlich. An diesem Tag absolvierte die Frankfurter Eintracht ein Gruppenspiel in der Europa League bei Girondins Bordeaux. Mit offiziell 12.000 mitgereisten Eintracht Fans – inoffizielle Quellen sprechen gar von 15.000 Fans – sorgten die Anhänger von Eintracht Frankfurt für einen neuen Europa League Rekord. Noch nie zuvor reisten so viele Auswärtsfans zu einem Spiel der Europa League.

Übrigens: Alter Rekordhalter war Borussia Mönchengladbach – mit 10.000 mitgereisten Fans in Rom beim Rückspiel des Sechzehntel-Finales der Europa League gegen Lazio Rom Anfang 2013.

Bildquellen